Mitglied

Gründungs-Mitglied

Hauptprüfung

Während der Hauptprüfung wird die Leistungsfähigkeit von Hund und Führer geprüft.

Die Hauptprüfung findet auf Hochwild statt. Der zu prüfende Hund muss im Registrier-, Stamm- oder Zuchtbuch für BGS und HS oder eines dem ISHV angeschlossen Zuchtverbandes eingetragen und mit der Registrier-, Stamm- oder Zuchtbuchnummer tätowiert oder gechipt sein. Mindestens ein Richter für BGS oder HS muss die Prüfung abnehmen. Der Verlauf der Prüfung ist unabhängig vom Bestehen oder Nichtbestehen in einem Suchenbericht festzuhalten. 

Prüfungsfächer

  1. Arbeit auf natürlicher, kalter Wundfährte mit oder ohne Riemen
  2. Hatz- und Lautfreudigkeit
  3. Art des Stellens
  4. Wesensfestigkeit
  5. Arbeitsfreude des Hundes
  6. Zusammenarbeit zwischen Führer und Hund

Eine Hauptprüfung wird nur bewertet, wenn das angesuchte Stück während der Nachsuche zur Strecke gekommen ist! Die Prüfung gilt als bestanden, wenn mindestens ein III. Preis erlangt wurde.

Das Reglement zur Hauptprüfung ist unter Downloads abrufbar.